Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Gedrängelt und gestohlen/Taschendiebe an der Straßenbahn

Darmstadt (ots) - Eine 67 Jahre alte Frau und ein 77 Jahre alter Mann sind am Rosenmontag (19.02.07) beim Einsteigen in die Straßenbahnen der Linien 6 und 5 Opfer von Taschendieben geworden. Die Diebstähle wurden gegen 12.45 und gegen 14.45 Uhr von zwei Diebespärchen begangen, in einem Fall von zwei Männern, im zweiten Fall von einer Frau und einem Mann. In beiden Fällen hatten die Täter beim Einstieg in die Straßenbahn gedrängelt und dies dazu genutzt, die Brieftaschen ihrer Opfer gestohlen. Noch bevor die Straßenbahn dann losfuhr, stiegen die Täter wieder aus. Bei dem "Männerpärchen" soll es sich um zwei ca. 30 Jahre alte Personen gehandelt haben. Einer ist ca. 180 cm, der andere ca. 185 cm groß. Der etwas kleinere Mann war mit einer khakifarbenen Jacke, der andere mit einer dunklen Jacke. Beide könnten nach Einschätzung der Geschädigten aus dem osteuropäischen Raum stammen. Von dem zweiten Pärchen liegt nur von dem Mann eine Beschreibung vor. Er soll ca. 40-45 Jahre alt sein und kurzes graues Haar tragen. Er war mit einem grauen Mantel bekleidet. Seine Komplizin soll jünger sein. Wer Hinweise zu den Taschendieben geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium Südhessen unter der Telefonnummer 06151/969-3030 in Verbindung zu setzen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: