Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Michelstadt - OT Vielbrunn - Vandalen machen sich an der Limeshalle zu schaffen

    Michelstadt - OT Vielbrunn (ots) - Einen Schaden von rund 6000 Euro richteten unbekannte Vandalen am Samstag (17.) an der Limeshalle in Vielbrunn an. Eine Bedienstete der Halle wurde am Samstagmorgen gegen 06.30 Uhr auf die Tat aufmerksam, weil sie aus dem Bereich der Eingangstür lauten Lärm wahrnahm. Als sie daraufhin die Treppe in Richtung Haupteingang hinaufging, erkannte sie einen blonden Mann, der sofort flüchtete. Vor Ort wurde durch die Polizeistreife festgestellt, dass eine Scheibe der Haupteingangstür, sowie zwei weitere Scheibe neben der Tür eingeschlagen bzw. beschädigt wurden. Als Tatmittel wurden Metallmülleimer verwendet, der eine stand ca. 15 - 20 Metern vom Eingang entfernt, der andere Mülleiner war unmittelbar vor der Halle aufgestellt. Diese wurden inklusive Verankerung und Betonuntergrund aus dem Boden gerissen und anschließend bis zum Eingang gezogen. Auch der Briefkasten an der Limeshalle wurde so traktiert, dass diese nicht mehr funktionsfähig ist. Weiterhin stellte die Streife fest, dass sich auf einer Scheibe rechts von der Eingangstür eine Farbschmiererei befand. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können. (Telefon 06062/953-0)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volkmar Raabe
Telefon: 06062/953217 o. 0172/6182364
Fax: 06062/953515
E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: