Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Haftbefehle vollstreckt, Rauschgift gefunden/Kurzer Abstecher in Darmstadt führt zur Festnahme

Darmstadt (ots) - Ein kurzer Abstecher nach Darmstadt endete für zwei 21 und 23 Jahre alte Mannheimer in der Nacht zum Freitag (16.02.07) in der Justizvollzugsanstalt. Beamte der Autobahnpolizei Südhessen stoppten gegen 02.30 Uhr auf dem Weg in Richtung Autobahn in der Rheinstraße einen mit fünf Personen besetzten Wagen. Der 21-jährige Fahrer machte im wahrsten Sinne des Wortes "große Augen". Seine stark erweiterten Pupillen deuteten auf den "Genuss" von Betäubungsmitteln hin, was letztlich ein durchgeführter Rauschgiftvortest hinsichtlich Haschisch bestätigte. Der einschlägig bekannte Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Gegen ihn wird wegen Fahren unter Drogeneinfluss ermittelt. Damit aber nicht genug. Im Fahrzeug und in der Handtasche einer 24-jährigen Mitfahrerin wurden mehrere portionierte Beutel mit insgesamt rund 30 Gramm Marihuana, ca. 10 Gramm Haschisch und 50 Gramm so genannte Magic Mushrooms (getrocknete Pilze mit berauschender Wirkung). Gegen die fünf Insassen im Alter zwischen 20 uns 24 Jahren wurde Strafanzeige wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet. Das aufgefundene Rauschgift wurde sichergestellt. Für zwei Insassen war die Fahrt allerdings ganz zu Ende. Gegen die beiden 21 und 23 Jahre alten Männer bestanden aktuelle Haftbefehle. Der 23-Jährige muss wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz noch eine 650-tägige Freiheitsstrafe verbüßen. Der 21-Jährige konnte eine noch offene Geldstrafe wegen Beleidigung in Höhe von 400,- EUR nicht bezahlen und wurde ebenfalls in eine nahe gelegene Justizvollzugsanstalt eingeliefert. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: