Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Rüsselsheim: Spielautomatenaufbruch - 31-Jähriger unter dringendem Tatverdacht

Rüsselsheim (ots) - Die Rüsselsheimer Polizei ermittelt gegen einen 31-Jährigen, der dringend verdächtig ist, in der Nacht zum Donnerstag in einem Lokal in der Karlstraße einen Geldspielautomaten aufgebrochen, ausgeplündert und das Gerät dabei beim Hantieren mit einem Werkzeug komplett zerstört zu haben. Der Schaden: cirka 12 000 Euro. In der Rüsselsheimer Wohnung des Mannes hatten die einem Zeugenhinweis nachgehenden Ermittler am Donnerstag unter anderem eine größere Menge Münzgeld, vermutlich am Tatort benutzte Handschuhe und 74 Packungen Zigaretten sicherstellen können. Zudem war der 31-Jährige im Besitz eines gestohlenen Fahrrades. Die Untersuchungen gegen den Verdächtigen, der nach seiner Vernehmung und einer erkennungsdienstlichen Behandlung auf freiem Fuß blieb, dauern an. Eventuelle weitere Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06142-6960 bei der Dezentralen Ermittlungsgruppe der Rüsselsheimer Polizeistation zu melden. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Peter Rauwolf Telefon: 06151-969 2413 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: