Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Korrigierte Pressemeldung v.14.2.07, 12.24 Uhr (Durchsuchung mit Spürhund war am am Dienstag- und nicht am Montagabend)

    Darmstadt (ots) - POL-SHDD: Darmstadt: Über drei Kilo Haschisch in Wohnung sichergestellt. Ermittlungen gegen 27-jährigen Marokkaner wegen Verdachts des Drogenhandels.

    14.02.2007 - 12:24 Uhr     Darmstadt - Das Fachkommissariat K 34 der  Darmstädter Regionalen Kriminalinspektion ermittelt gegen einen 27 Jahre alten Marokkaner, der im dringenden Verdacht steht, mit Drogen zu handeln. In der Darmstädter Wohnung des Mannes hatten einem  Hinweis nachgehende Fahnder am Dienstagabend 3,3 Kilo Haschisch, 2,2 Gramm Kokain und 31 Ecstasy-Tabletten sicherstellen können. Eingezogen wurde zudem ein Sparbuch, das ein vierstelliges Guthaben auswies. Wie es zusammenkam, bedarf weiterer Nachforschungen. Wobei indes einer wenig helfen kann, der am Dienstagabend einmal mehr bei der Durchsuchung  der Wohnung den richtigen Riecher hatte - Rauschgiftspürhund Kenia. Der vorläufig festgenommene Marokkaner, der sich jetzt in einem Strafprozess zu verantworten hat,  kam am Mittwoch in Absprache mit der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß, da keine Fluchtgefahr besteht.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: