Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Neustadt/Odenwald - Mit Messer bedroht

Neustadt/Odenwald (ots) - Nach einer Faschingsveranstaltung in Neustadt feierten noch einige Personen an einer Bushaltestelle im Bereich Erbacher Straße und Brückenstraße weiter. Am Sonntagmorgen (11.), gegen 5.30 Uhr, kamen dann auch die beiden späteren Beschuldigten zu den Feiernden hinzu. Mit diesen beiden Personen gab es dann längere Diskussionen über Alkohol. Einer der Feiernden versuchte vermittelnd in die Diskussion einzugreifen. Dies gelang offensichtlich nicht. Im Laufe des Gesprächs zog dann einer der beiden Beschuldigten ein Klappmesser, öffnete dies und hielt es gegen die anderen Personen. Die Vermittlung eines weiteren Geschädigten führte dazu, dass der Beschuldigte drohte: "Ich steche Euch ab." Beide Täter entfernten sich dann mit einem der Opfer in einen Hinterhof. Noch während der Sachverhaltsschilderung gegenüber der inzwischen eingetroffenen Polizeistreife, kamen die beschuldigten jungen Männer im Alter von 23 und 16 Jahren mit dem Geschädigten auf die Polizei zu. Der Geschädigte konnte sich von den Beschuldigten lösen. Der ältere der Beschuldigten hielt jedoch noch das Messer in der Hand. Der zweite Beschuldigte lies sich sofort festnehmen. Der andere Beschuldigte wollte der Aufforderung der Polizei keine Folge leisten und das Messer nicht fallen lassen. Erst durch einen kurzen Einsatz von Pfefferspray konnte auch er festgenommen werden. Beide Täter standen zum Zeitpunkt der Tat unter Alkoholeinfluss. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Neue Lustgartenstr. 7 64711 Erbach Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Volkmar Raabe Telefon: 06062/953217 o. 0172/6182364 Fax: 06062/953515 E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: