Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Südhessen/ Zwingenberg/ Seeheim-Jugenheim: Polizei zieht russischen Gefahrgutlaster aus dem Verkehr

    Süshessen/ Zwingenberg/ Seeheim-Jugenheim (ots) - Auf dem Parkplatz Nachtweide an der A 5 zwischen Zwingenberg und Seeheim-Jugenheim hat der Verkehrsdienst des Polizeipräsidiums Südhessen am Mittwochnachmittag einen mit etwa zehn Tonnen Lack, Klebstoff und Industriealkohol beladenen Lkw aus dem Verkehr gezogen, der mit den als Gefahrgut eingestuften Stoffen aus dem Schwäbischen kommend auf dem Weg nach Moskau war. So war bei der Begutachtung des 40-Tonners durch Sachverständige ein ganzes Sammelsurium von Mängeln zum Vorschein gekommen: Die Sattelzugmaschine verlor beim Bremsen wegen eines Lecks Druckluft, ein Unterlegkeil scheuerte am Druckluftkessel, aus dem  Motorblock tropfte Öl bis auf die Bremsscheibe, und am Batterieanschluss bestand Kurzschlussgefahr. Bei dem Sattelauflieger blockierten die Bremsen der ersten Achse,  an der zweiten  waren die Bremstrommeln und die Beläge zerschlissen. Eine ausreichende Bremswirkung war damit nicht mehr zu erzielen. Außerdem gab es am Rahmen eine Bruchstelle. Die Untersuchung hatte zur Folge, dass der Sattelzug als verkehrsunsicher einzustufen war und eine weitere Teilnahme am Straßenverkehr untersagt wurde. Die Fahrt ging nach Umladung des Gefahrgutes schließlich in eine geeignete Reparaturwerkstatt. Der 43-jährige russische Fahrer musste bei der Polizei eine   Sicherheitsleistung in Höhe von 170,- EUR hinterlegen und hat mit einem Eintrag in die Flensburger Verkehrssünderkartei zu rechnen. Seinen Weg nach Moskau darf er erst nach Abschluss der Reparaturarbeiten  fortsetzen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: