Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Bankräuber ohne Beute

    Rüsselsheim (ots) - Unbeeindruckt zeigte sich am Montagnachmittag ein 43-jähriger, der gerade das Foyer einer Bank in der Ferdinand-Stuttmann-Straße verlassen, als ein vermummter Mann ihn am Arm festhielt. Er wurde aufgefordert, den Raum nicht zu verlassen. Er riss sich los und verständigte die Polizei. Der unbekannte und letztlich verhinderte Bankräuber ergriff daraufhin die Flucht in Richtung Darmstädter Straße / Fußgängerunterführung. Zuvor hatte er noch eine 44-jährige Kundin am Kontoauszugsautomaten mit den Worten " weg da " angesprochen. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

    20-25 Jahre alt, 170 - 175 cm groß mit sportlicher Figur, dunkle Haare. Er trug eine hellgraue Wollmütze, eine grüne Jacke mit Kapuze, helle Cargohose mit Seitentaschen, Handschuhe und schwarze Springerstiefel. Mit einer schwarzen Sonnenbrille und einem hellgrünen Dreieckstuch verdeckte den größten Teil seines Gesichts. Die Tatzeit war gegen 15.40 Uhr. Die Polizei sucht Zeugen, die den Mann vor oder nach der Tat in der Nähe gesehen oder auf der Flucht beobachtet haben. Hinweise bitte an das Fachkommissariat K 10 unter Telefon 6960.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Wüst
Telefon: 06151-969-2400 oder 06142-696 130
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: dieter.wuest@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: