Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Brand einer Dachgeschosswohnung in der Darmstädter Innenstadt

    Darmstadt (ots) - Am 05.02.2007. gegen 19.05 Uhr brach in einer Wohnung in der Darmstädter Innenstadt Feuer aus. Die betroffene Dachgeschosswohnung, die sich in einem Wohn- und Geschäftshaus befindet, brannte dabei fast vollständig aus. Der Dachstuhl wurde durch den Brand ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen, die Wohnung darunter wurde durch Löschwasser leicht beschädigt. Bei dem Brand wurde niemand verletzt, allerdings können die drei im Haus wohnenden Personen nicht in ihren Wohnungen übernachten. Sie kommen bei Verwandten bzw. Freunden unter. Am Gebäude entstand ein Schaden in Höhe von ca. 30.000 bis 40.000 Euro. Wegen der Löscharbeiten musste die Rheinstraße im Bereich der Brandstelle zunächst für eine halbe Stunde voll gesperrt werden. Dadurch wurde der öffentliche Nahverkehr erheblich behindert. Die Straßenbahnen der Linie 3, und 9 konnten nicht mehr fahren, die Busse des Linienverkehrs mussten umgeleitet werden. Insgesamt waren rund 45 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst im Einsatz. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Wodurch der Brand entstanden ist, kann aber derzeit noch nicht gesagt werden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: