Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Verspätet nach Hause gekommen/Angeblicher Raub entpuppt sich als "Notlüge"(siehe unsere Pressemeldung vom 31.01.07, 12.07 Uhr)

Darmstadt (ots) - Ein bei der Polizei angezeigter Raub zum Nachteil eines strafunmündigen 13-jährigen Mädchens hat sich inzwischen als eine "Notlüge" entpuppt. Die Mutter des Mädchens hatte am Montagabend (29.01.07) die Polizei informiert, nachdem ihre Tochter angegeben hatte, von zwei jungen Männern auf einem Parallelweg zur Klappacher Straße festgehalten und beraubt worden zu sein (wir haben berichtet). Die 13-Jährige hatte ihrer Mutter nach eigenem Bekunden jedoch diese Geschichte erzählt, da sie nicht zum vereinbarten Zeitpunkt nach Hause gekommen war. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: