Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Verkehrsunfall mit Flucht und sehr blauem Blut

    Lorsch (ots) - Am Dienstag, den 30.1.2007 gegen 18.45 Uhr, meldete eine aufmerksame Zeugin, dass in der Friedhofstraße ein offensichtlich alkoholisierter Mofafahrer sein Unwesen treibt. Während der Meldung stürzte der Mann und verletzte sich hierbei leicht. Er flüchtete, konnte aber im Rahmen der Fahndung an seinem nahen Wohnort angetroffen werden. Der Grund für seine merkwürdige unsichere Fahrweise lag im Alkohol bedingt: der Atemalkoholwert betrug 3,24 Promille. Er wurde festgenommen und zur Polizeistation Heppenheim verbracht. Da der 32-jährige Mann angab, dass er nach dem Unfall noch weiteren Alkohol konsumiert hatte, mussten zwei Blutentnahmen durchgeführt werden. Nach eigenen Angaben hatte er noch nie irgend eine Fahrerlaubnis gehabt. Diese wird er wohl auch nicht so leicht bekommen. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Lorscher seiner nüchternen Lebensgefährtin übergeben, die die Garanie dafür gab, dass er sich bei ihr kontrolliert ausschlafen konnte.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße
Jürgen Raabe, Polizeihauptkommissar
1. Dienstgruppenleiter
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-706 333
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: