Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Räuber überfallen Fahrgäste in der S-Bahn

    Kelsterbach (ots) - Am Freitagabend, gg. 23.15 Uhr, beraubten zwei maskierte Täter drei Fahrgäste der S-Bahn auf der Strecke zwischen Wiesbaden und Frankfurt. Der kleinere der beiden jungen Männer war mit einer silbernen Pistole bewaffnet, mit der er die Überfallenen bedrohte. Die Täter erbeuteten Bargeld in noch unbekannter Höhe sowie Geld- karten. An der Haltestelle Kelsterbach verließen sie die S-Bahn und flüchteten zu Fuß. Die Polizei löste sofort eine Fahndung aus, in deren Verlauf auch zwei junge Männer festgenommen werden konnten. Nach ersten Feststellungen scheiden sie jedoch als Täter des Raubes in der S-Bahn aus.

    Die Räuber in der S-Bahn werden so beschrieben: beide sind ungefähr 18 bis 25 Jahre alt und schlank; sie sprachen mit ausländischem Akzent. Ein Täter soll ungefähr 1,75 Meter groß sein, der zweite misst ungefähr 1,80 Meter. Ein Räuber war dunkel gekleidet, der zweite hatte einen weißen Kapuzenpulli an. Beide waren maskiert mit Tüchern über Mund und Nase, als Kopfbe- deckung trugen sie Baseballkappen.

    Die Ermittlungen dauern an.

    Hinweise bitte an das Fachkommissariat der Rüsselsheimer Polizei unter der Telefonnummer 06142/696-0


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: