Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt-Kranichstein: Trickdiebstahl/83-Jährige Frau bestohlen

Darmstadt (ots) - Mit der ungewöhnlichen Masche zweier Trickdiebe ist eine 83-jährige Frau aus dem Stadtteil Kranichstein am Dienstagvormittag (16.01.07) in ihrer Wohnung in der Grundstraße bestohlen worden. Zunächst war die Geschädigte beim Gang zur Mülltonne von einem ihr unbekannten Mann in ein vertrautes Gespräch über dessen angeblich kranke Ehefrau verwickelt worden. Im Verlauf des Gesprächs gab ihr der Unbekannte dann den Hinweis, das Finanzamt würde heute bis 12.00 Uhr überschüssige Gelder von Sparbüchern und Girokonten einziehen. Die Frau ging daraufhin zu ihrem Geldinstitut und hob 3.000,- EUR ab. Als sie gegen 11.30 Uhr zum Haus zurückkehrte, wurde sie im Fahrstuhl schon von dessen Komplizen erwartet, der sich eine orangefarbene Warnweste angezogen hatte. Er behauptete, dass in der Wohnung der 83-Jährigen Wassersiebe ausgetauscht werden müssten. Die Frau ließ ihn in ihre Wohnung. Nun schickte er die Frau ins Bad, um Badewasser einzulassen. Die vorübergehende Abwesenheit der Frau nutzte er, um das zuvor abgehobene Geld aus der unbeaufsichtigt abgestellten Tasche zu stehlen. Dann hatte er es sehr eilig und er verabschiedete sich, da er erst noch kurz zu einem anderen Bewohner des Hauses müsse. Der Mann kehrte allerdings - wenig überraschend - nicht zurück. Die Polizei rät: Lassen Sie nur Handwerker in ihre Wohnung, die sie selbst bestellt haben oder Ihnen von der Hausverwaltung angekündigt wurden. Lassen sie im Zweifel niemals Fremde in ihre Wohnung und holen Sie bei zudringlichen Besuchern Nachbarn und die Polizei zur Hilfe. Die beiden Trickdiebe sind ca. 40-50 Jahre alt und beide ca. 170-175 cm groß und schlank. Der "Mann an der Mülltonne" hat dunkles Haar, einen Drei-Tage-Bart und war zur Tatzeit mit einem Hut und einem dunklen Anorak bekleidet. Der zweite Täter hat dunkelbraunes Haar und trug eine dunkle Hose und eine auffällige orangefarbene Warnweste. Wer Hinweise zu den Personen geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium Südhessen unter der Telefonnummer 06151/9693030 in Verbindung zu setzen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: