Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: 31-Jähriger ohne Führerschein versucht vor Polizeikontrolle zu flüchten
24-Jähriger Beifahrer legt gefälschte Papiere vor
Haft

    Lorsch /  Bürstadt, OT Riedrode (ots) - Alle Versuche eines 31-jährigen Serben, einer Streife der Autobahnpolizeistation auf der A 67 bei Lorsch zu entkommen blieben erfolglos. In Riedrode wurde der 31-jährige Mann aus Frankfurt mit seinem Pkw endgültig gestellt. Auch der Versuch, durch Hinüberrutschen auf den Beifahrersitz, auf dem aber schon sein 24-jähriger Bruder saß, seine Fahrzeugführereigenschaft zu vertuschen, scheiterte. Schnell stellte sich der Grund für dieses auffällige Verhaltensweisen heraus: Die Polizei in Frankfurt hatte den Führerschein des 31-Jährigen bereits im letzten Jahr nach Unfall mit Trunkenheit in amtliche Verwahrung genommen. Der um 7 Jahre jüngere Bruder auf dem Beifahrersitz versuchte die Beamten zu überzeugen, dass er Slowene und kein Serbe sei. Er legte sowohl Führerschein und Reisepass des EU-Staates vor. Zu seinem Pech stellten die Beamten aber schnell fest, das beide Ausweise gefälscht waren. Nachdem der 24-Jährige erst am 05.01.2007 aus der JVA entlassen wurde, erließ der Haftrichter am AG Bensheim erneut einen Haftbefehl. Er wartet nun in der JVA auf sein nächstes Strafverfahren und die anschließende Abschiebung.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Michael Prenzlow
Telefon: 06151 - 969 2423
Fax: 06151 - 969 2405
E-Mail: michael.prenzlow@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: