Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Schwerer Verkehrsunfall auf der B 45

    Michelstadt (ots) - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es heute, 5.1.2007, um 14:25 Uhr auf der Bundesstraße 45 zwischen Michelstadt und Zell. Eine 18-jährige Fahrerin eines Kleinwagens, die in Richtung Bad König unterwegs war, kam mit ihrem Fahrzeug ins Schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn, wo sie gegen die Leitplanke prallte und mit einem entgegenkommenden Kleinbus zusammen stieß. Dabei wurde der unfallverursachende Wagen in zwei Teile gerissen, die Fahrerin schwer verletzt.  Die Insassen des Kleinbusses, eine 38-jährige Frau mit zwei Kindern im Alter von vier und fünf Jahren  wurden ebenfalls schwer verletzt und kamen in die Krankenhäuser nach Erbach und Groß-Umstadt.  Die Bundesstraße musste bis 15:40 Uhr voll gesperrt werden, es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Über die Schwere der Verletzungen können noch keine Angaben gemacht werden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Werner Kettner
Telefon: 06062/953300
Fax: 06062/953515
E-Mail: werner.kettner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: