Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Einbrüche im Landkreis Darmstadt-Dieburg

Landkreis Darmstadt-Dieburg (ots) - Sechs Einbrüche mit unterschiedlicher Qualität musste die Polizei am Mittwoch im Landkreis Darmstadt-Dieburg registrieren. Dabei waren die Motive der bisher unbekannten Einbrecher nicht immer klar erkennbar. Nicht auf Geld abgesehen hatten es die Täter, die in der Nacht zum Mittwoch in eine Gaststätte in Münster eingebrochen waren und einen Geldspielautomaten stahlen. Ungewöhnlich war es deshalb, weil das Gerät sichtbar geleert offenstand. Ungeachtet dessen nahmen die Einbrecher ihre Beute mit. In das Bistro in der Friedrich-Ebert-Straße waren sie zwischen 02.00 Uhr und 07.00 Uhr gekommen, nachdem sie ein Roll-Laden hochgeschoben und ein Fenster aufgehebelt hatten. In Babenhausen erbeuteten sie in derselben Nacht aus einem Lokal in der Wilhelm-Leuschner-Straße einen Geldspielautomaten sowie rund 2.500,- Euro Bargeld. Sie hebelten ein Fenster auf, brachen eine Kasse und drei Automaten auf. Die Tatzeit liegt zwischen 03.00 Uhr und 07.00 Uhr. Sechs Bildschirme, zwei Laptops, zwei Tastaturen, zwei Mäuse und eine Musikanlage stahlen Einbrecher aus dem Untergeschoss des Groß-Umstädter Krankenhauses. Noch ist unklar, wie die Täter in die Büroräume kamen. Entdeckt wurde der Schaden am Mittwochvormittag. Die Tatzeit reicht bis Freitag (22.12.) zurück. An einem Kiosk der Seniorenwohnalge in der Willy-Brandt-Straße in Reinheim scheiterten die Einbrecher. Sie versuchten, vier Türen aufzuhebeln, kamen aber nicht weiter. Die Tatzeit: Nacht zum Mittwoch. In Bickenbach drangen unbekannte Täter in ein Zweifamilienhaus ein. Sie hebelten eine Holzterrassentür auf und schlugen zusätzlich Fensterscheiben ein. Was sie in dem Haus wollten, ist unklar. Das Haus ist leer geräumt und unbewohnt. Entdeckt wurde der Schaden am Mittwoch. Die Tatzeit reicht bis zum 1.12.2006 zurück. Gebrauchte Edelstahlrohre mit einem Durchmesser von 125 und 150 Millimeter stahlen während der Festtage Unbekannte aus einer Papierfabrik in Mühltal. Zwischen Heilig Abend und Mittwoch kamen die Täter auf das Gelände in der Rheinstraße, hoben ihre Beute über einen 1,50 Meter hohen Zaun und transportierten sie mit einem Fahrzeug ab. Hinweise werden an die Polizei, Telefon 06151 - 969 3030, erbeten. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Karl Kärchner Telefon: 06151-969-2410 Fax: 06151-969-2405 E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: