Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Mörfelden: 57-Jähriger auf Nachhauseweg ausgeraubt

    Mörfelden-Walldorf (ots) - Opfer eines Raubüberfalles wurde in der Nacht zum Donnerstag (21.12.) gegen Mitternacht ein 57-jähriger Mann aus Mörfelden. Auf dem Heimweg von einem Schwimmbad- und Gaststättenbesuch wurde der Geschädigte auf dem Verbindungsweg zum Anwesen Nr. 8 in der Straße "Am Wallgraben" im Stadtteil Mörfelden von 2 unbekannten Männern angegriffen, zusammengeschlagen und beraubt. Die Täter, von denen einer als ca. 180 cm groß und sehr schlank und der zweite als etwa 170 cm groß und schlank beschrieben werden, raubten ihrem Opfer ein Handy, das Portemonnaie und die mitgeführte blaue Sporttasche. Danach flohen die Angreifer unerkannt zu Fuß in Richtung Langgasse. Das leicht verletzte Opfer konnte später von seiner Wohnung aus die Polizei alarmieren, eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang erfolglos.

    Die Kriminalpolizei in Rüsselsheim erbittet Hinweise unter der Rufnummer 06142/696-0.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Michael Prenzlow
Telefon: 06151 - 969 2423
Fax: 06151 - 969 2405
E-Mail: michael.prenzlow@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: