Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 67/Vollsperrung in Richtung Norden

    Darmstadt (ots) - Nach einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 67 in Fahrtrichtung Norden ist die Autobahn in Höhe des Darmstädter Kreuzes derzeit voll gesperrt. Eine 48-jährige Autofahrerin aus Pfungstadt war gegen 07.20 Uhr bei Auffahren auf die A 67 am Ende der Tangente aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Mittelleitplanke gefahren und von dort zurückgeschleudert worden. Zwei nachfolgende Autos fuhren in das verunglückte Fahrzeug. Die Frau wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Berufsfeuerwehr Darmstadt befreit werden. Sie wurde schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik nach Ludwigshafen geflogen. Die Fahrer der beiden anderen Fahrzeuge bleiben unverletzt.

    Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger eingeschaltet. Derzeit hat sich ein ca. 15 Kilometer langer Stau auf der A 67 in Richtung Norden gebildet. Der Verkehr wird durch die Polizei von der A 67 über den Hof der Autobahnmeisterei Darmstadt auf die Bundesstraße 26 abgeleitet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: