Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Nauheim: Weiterer Wohnungseinbruch. Ratschläge der Polizei.

    Nauheim (ots) - Unter Bezugnahme auf unseren heutigen Pressebericht  "Nauheim: Wohnhauseinbrecher in der Main- und der Heinrich-Zille-Straße..." teilen wir Ihnen ergänzend mit:

    In einer weiteren Erdgeschosswohnung in der Heinrich-Zille-Straße hatten die Einbrecher dann zwischen 16 Uhr und  22.20 Uhr doch Erfolg. Ihre Beute dort: ein Ring und eine Uhr, beides aus Gold gefertigt, eine Armbanduhr mit defektem Lederband, vier Silberringe und Bargeld in unterschiedlichen Währungen und im Wert von 200 Euro. Der Gesamtschaden dürfte sich auf gut 1500 Euro belaufen. Um in die Wohnung zu gelangen, hatten die Täter zunächst versucht, ein rückseitiges Fenster aufzuhebeln.  Als dies misslang, hatten sie schließlich ein Fenster aufdrücken können, das offenbar nicht richtig geschlossen war.

    In dem Zusammenhang weist die Pressestelle des Polizeipräsidiums Südhessen darauf hin, dass sich Wohnungseinbrüche  seit Beginn der dunklen Jahreszeit  gehäuft haben. So sollten beim Verlassen der Wohnung sämtliche Außentüren verschlossen und die Fenster fest geschlossen sein. Insbesondere Terrassentüren und zum Garten gerichtete Fenster müssten gut gesichert sein - sinnvoll seien Zusatzsicherungen. Weitere Ratschläge der Polizei: das Licht brennen lassen, wenn man am Nachmittag die Wohnung verlässt oder eine Zeitschaltuhr verwenden, so dass das Haus in der Dämmerung oder Dunkelheit bewohnt wirkt.  Bitte darauf achten, ob sich fremde Personen und Fahrzeuge im Wohngebiet aufhalten und bei verdächtigen Wahrnehmungen wie Scheibenklirren oder metallische Geräusche nachschauen, sich unauffällig verhalten, kein Fenster öffnen, den Täter nicht ansprechen und sofort unter der Notrufnummer 110 die Polizei verständigen. Bei einem solchen Anruf sollte ständig Kontakt mit dem aufnehmenden Beamten gehalten und über das Täter- und das Fluchtverhalten informiert werden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: