Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Zwingenberg: Polizei mit langem Atem. 18-Jähriger gesteht nach Wohnungsdurchsuchung.

    Zwingenberg (ots) - Mit richterlichem Beschluss durchsuchten Drogenfahnder der Heppenheimer Regionalen Kriminalinspektion und Ermittler der Bensheimer Polizei am Dienstag die Wohnung eines 18-jährigen Zwingenbergers. Der bereits hinreichend amtsbekannte junge Mann steht im dringenden Verdacht, mit Betäubungsmitteln gehandelt und Diebstähle begangen zu haben. Dass die Beamten auf der richtigen Spur waren, zeigte sich rasch, als man in der Wohnung eine Reihe von Rauschgiftutensilien entdeckte und in der Garage ein individuell nummeriertes Teil  eines  im September 2004 in Bensheim entwendeten Motorrollers aufspürte. Der Beschuldigte zeigte sich daraufhin geständig und  gab an, unter anderem mit Haschisch und Marihuana gedealt zu haben. Auch gab er einen vor drei Jahren  in Zwingenberg verübten Einbruch in ein Vereinsheim zu. Die Ermittlungen gegen den Teenager, der nach seiner Vernehmung und einer erkennungsdienstlichen Behandlung wieder auf freien Fuß kam und jetzt einem Strafprozess entgegensieht, dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: