Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Hochwertigen Schmuck und Bargeld bei Einbrüchen erbeutet

    Landkreis Darmstadt-Dieburg (ots) - Bei acht Wohnungseinbrüchen im Landkreis Darmstadt-Dieburg haben während des vergangenen Wochenendes bisher unbekannte Täter hochwertigen Schmuck, Bargeld, Uhren, Eheringe, Digitalkameras, Laptops erbeutet. Weiteres dürfte hinzukommen, da der Polizei bisher nicht in jedem Fall eine komplette Aufstellung der Geschädigten vorliegt. Der Schaden geht in die Zehntausende, ein sechsstelliger Wert ist nicht unwahrscheinlich. Die Tatorte: Groß-Umstadt (2), Schaafheim (2), Münster (2), Otzberg (1), Babenhausen (1). In einem Fall hielten in Harreshausen gute Sicherungseinrichtungen. Den Tätern gelang es nicht, eine Terrassentür aufzuhebeln.

    Aus einem Einfamilienhaus in der Richer Straße in Groß-Umstadt stahlen die Einbrecher Schmuck und Uhren im Gesamtwert von 25.000 Euro. Sie hebelten ein Fenster an der Rückseite des Hauses auf. Entdeckt wurde der Schaden am Sonntagnachmittag. Die Tatzeit reicht bis Freitag zurück.

    In der Schillerstraße in Klein-Umstadt hebelten sie an einem Einfamilienhaus ein Kinderzimmerfenster auf. Beute:  60,- Euro Bargeld. Tatzeit Samstag/Sonntag

    Zweimal Einbrüche in Mosbach, Bachgaustraße und Rosenstraße. Aus dem einen Haus stahlen Einbrecher hochwertigen Gold- und Silberschmuck, Perlenketten, Brillantringe. Schmuckschatulle stand auf einem Sideboard im Schlafzimmer. Einbrecher hebelten Terrassentür auf. Aus dem anderen Haus stahlen sie siebenhundert Euro Bargeld. Hier brachen sie ein Fenster an der Hausfrontseite auf. Tatzeit Sonntag, 16.50 bis 20.30 Uhr.

    In Habitzheim stahlen Einbrecher aus einem Haus in der Schlesier Straße einhundert Euro Bargeld und Schmuck, nachdem sie eine Terrassentür aufgebrochen hatten. Tatzeit: Freitag, 16.30 bis 20.30 Uhr.

    Digitalkameras, Bargeld , Gold- und Silberschmuck, Eheringe war die Beute der Einbrecher aus Häusern in der Eduard-Vogel-Straße und Tannenstraße in Münster. Sie hebelten Fenster und Terrassentür auf. Tatzeiten: Freitag/Samstag.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: