Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Festnahme nach gezielter Überwachung: Wut auf Kommune / Scheiben eingeschlagen

Weiterstadt (ots) - Wegen seiner schlechten sozialen Lage, für die er seine Kommune verantwortlich machte, habe er immer wieder aus Wut die Scheiben des Bürgerhauses und der Telefonzellen eingeschlagen, so jedenfalls ein 40-jähriger Weiterstädter bei seiner Vernehmung. Der Mann war in der Nacht zum Montag von einer Zivilstreife des Dritten Polizeireviers festgenommen worden, nachdem er gegen 02.00 Uhr erneut die Scheibe einer Telefonzelle unweit des Bürgerhauses eingeschlagen hatte. Der Mann war sofort nach seiner Aktion geflüchtet, nach ein paar Metern aber festgenommen worden. Seit diesem Sommer kam es immer wieder zu Sachbeschädigungen am Bürgerhaus und Telefonzellen, bei denen jeweils die Scheiben eingeschlagen worden waren. Insgesamt registrierte die Polizei in diesem Zusammenhang zwölf Sachbeschädigungen. Der Gesamtschaden, der noch nicht konkret beziffert werden kann, dürfte in die Tausende gehen. Wegen der Häufung und der lokalen Begrenzung der Beschädigungen ging die Polizei bei ihren Ermittlungen gegen Unbekannt davon aus, dass es sich um denselben Täter handeln könne. Die gezielte Überwachung des Gebietes brachte schließlich den Erfolg. Bisher ist der Vierzigjährige, der aus dem ehemaligen Jugoslawien stammt und in Weiterstadt wohnt, polizeilich nicht auffällig gewesen. Er wird sich strafrechtlich zu verantworten haben und mit zivilrechtlichen Forderungen der Geschädigten konfrontiert werden. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Karl Kärchner Telefon: 06151-969-2410 Fax: 06151-969-2405 E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: