Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Mörfelden-Walldorf: Jugendliches Quartett bricht in Wohnung ein

    Mörfelden-Walldorf (ots) - Pech hatten vier junge Wohnungseinbrecher, 13 - 16 Jahre alt, als sie nach Verlassen des Tatortes in der Frankfurter Straße am Mittwochmittag vom heimkehrenden Sohn der Wohnungseigentümer gesehen wurden, wie sie eilig das Grundstück verließen. Da der Sohn das Quartett kannte, kehrten zwei von ihnen kurze später an den Tatort zuück und übergaben einen Teil der Beute ( Spiele für eine Konsole, Parfüm pp ). Das gestohlene Bargeld behielten sie zunächst für sich. Nachdem die Mutter nach ihrer Heimkehr die Polizei verständigte, konnten Drei des Quartetts zunächst vorläufig festgenommen werden. Der 13-jährige ist inzwischen auch ermittelt. Die beiden 16-Jährigen waren der Polizei schon wegen verschiedener Diebstähle bekannt. In den Vernehmungen gestanden sie den Einbruch. Die gesamte Beute, mit Ausnahme von 225 EUR wurde wieder beigebracht. Der Verbleib dieses Geldes ist noch ungeklärt. Das Quartett wurde nach Vernehmungen wieder entlassen. Ein Verfahren wegen schweren Diebstahls wurde eingeleitet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Wüst
Telefon: 06151-969-2400 oder 06142-696 130
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: dieter.wuest@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: