Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Kreis Bergstraße: Kriminalistisches Puzzle zusammengsetzt. Heppenheimer Regionale Kriminalinspektion nahm EC-Karten-Betrügerin fest.

    Kreis Bergstraße (ots) - Einer 21-jährigen EC-Karten-Betrügerin aus Lampertheim  wurde ihre extrem "bauchige" Unterschrift auf EC-Kartenzahlungsbelegen zum Verhängnis.

    Die Frau  hatte  Mitte November einem Lorscher  anlässlich einer Feier in dessen Wohnung unbemerkt eine noch nicht unterschriebene EC-Karte  entwendet und diese dann in insgesamt neun Fällen betrügerisch im Einzugslastschriftverfahren in drei Märkten in Bensheim und Lorsch eingesetzt.  Die  erlangten Waren im Gesamtwert von etwa eintausend Euro -  darunter ein Navigationsgerät, ein MP3-Handy, eine Bandsäge und  eine Heckenschere -    verkaufte die 21-Jährige sodann in der  Bensheimer und der Mannheimer Fußgängerzone an ausländische  Mitbürger. Das so ergaunerte Geld sollte ihrem umfassenden Geständnis nach zur Linderung ihrer "extremen" finanziellen Not dienen.

    Beamte einer bei der Heppenheimer Regionalen Kriminalinspektion speziell eingerichteten Arbeitsgruppe namens UBZ  ("Unbarer Zahlungsverkehr") waren der Frau dieser Tage nach umfangreichen Ermittlungen auf die Spur gekommen, wobei die Fahnder buchstäblich ein "kriminalistisches Puzzle" zusammensetzen mussten. Hilfreich dabei waren  eine Zeugin, die die Verdächtige optimal beschreiben konnte, und die Spur, die die Lampertheimerin beim Unterschreiben der Zahlungsbelege in besagter auffällig "bauchiger" Schrift selbst gelegt hatte. Dem bestohlenen Lorscher selbst war die Frau nicht bekannt gewesen, sie habe sich seinerzeit eher nur zufällig anlässlich der Party in seiner Wohnung aufgehalten, so das Opfer.

    Nach ihrer vorläufigen Festnahme am Mittwoch, einer Gegenüberstellung, der Durchsuchung ihrer Wohnung und einem umfassenden Geständnis kam die Lampertheimerin, die jetzt einem Strafprozess entgegensieht, wieder auf freien Fuß.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: