Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Neue "alte" Leitung bei der Kriminalpolizei/Kommissarischer Leiter Holger Warnow wechselt von Darmstadt in den Rheingau-Taunus-Kreis/Rudolf Balß kehrt aus Heppenheim zurück ins "Mutterhaus"

Darmstadt/Heppenheim (ots) - Wechsel in der Führungsspitze der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Südhessen. Kriminaloberrat Holger Warnow, seit Januar 2003 in Darmstadt, verlässt Südhessen und wird ab 1. Dezember 2006 neuer Leiter der Polizeidirektion Rheingau-Taunus-Kreis. Der erfahrene 55-jährige Kriminalbeamte, hatte während seiner Zeit in Darmstadt mehrere Führungsfunktionen der Kriminalpolizei inne. Neben seiner originären Aufgabe als Leiter der Zentralen Kriminalinspektion, hatte er seit Januar 2005 kommissarisch auch die Kriminaldirektion geleitet. Warnow war in seiner Darmstädter Zeit in verantwortlicher Funktion u.a. an der Aufklärung mehrerer Tötungsdelikte beteiligt. Erinnert sei an den spektakulären Fund eines kopflosen Leichnams im Juni 2003 auf einem Parkplatz unterhalb des Frankensteins. Auch bei der Auflösung der offenen Drogenszene im Darmstädter Herrngarten, dem Programm Sichere Innenstadt zur Bekämpfung des Taschendiebstahls und dem Aufbau einer Arbeitsgruppe 10 Plus für den Bereich des Wohnungseinbruchs war der gebürtige Norddeutsche maßgeblich beteiligt. Warnow wird zukünftig weniger Kilometer mit dem Auto bewältigen müssen, rückt er doch auch näher an seinen Wohnort in Idstein im Taunus. Sei "Nachfolger" ist quasi auch sein "Vorgänger". Der in Seeheim lebende 53-jährige Kriminaldirektor Rudolf Balß kehrt aus Heppenheim zurück ins "Mutterhaus" nach Darmstadt und wird dort an alter Stelle wieder die Leitung der Kriminaldirektion übernehmen. Mit Balß kehrt ein ebenso erfahrener Kriminalist nach Darmstadt zurück, hatte er diese Funktion doch bereits von Oktober 2003 bis Ende 2004 inne. Balß, der in verantwortlicher Position u.a mit der Aufklärung des Mordes zum Nachteil des 13-jährigen Sebastian Musial betraut war, hatte seit Dezember 2004 kommissarisch die Polizeidirektion Bergstraße geleitet. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: