Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Babenhausen: "Schutzmann an der Ecke geht nach Hause"- Polizeihauptkommissar Wolfgang Hartnagel wird nach 42 Dienstjahren in den Ruhestand verabschiedet

    Babenhausen (ots) - Eine lange Dienstzeit geht zu Ende. Polizeihauptkommissar Wolfgang Hartnagel wird am Dienstag (29.11.06) um 10.00 Uhr im Rathaus von Südhessens Polizeipräsident Gosbert Dölger nach über 42 Dienstjahren in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Auch Bürgermeister Reinhard Rupprecht wird sich von seinem "Stadt-Polizisten" verabschieden.

    Der gebürtige Bensheimer und verheiratete Vater zweier Töchter gilt in Polizeikreisen als eine Art Pionier des Besonderen Bezirksdienstes in Südhessen. Hartnagel ist seit dem Sommer 1998 Babenhausens "Schutzmann an der Ecke". Dölgers Amtsvorgänger Rudolf Kilb hatte den gelernten Maschinenschlosser am 9. Juni 1998 mit dieser Aufgabe betraut. Das seinerzeit noch einmalige Projekt des damaligen Polizeipräsidiums Darmstadt bewährte sich schnell. Inzwischen gibt es alleine im Landkreis Darmstadt-Dieburg und im Stadtgebiet Darmstadt weitere sieben Beamte des  Besonderen Bezirksdienstes. Hartnagel erfüllte seither mit unzähligen Fußstreifen und Bürgergesprächen in vorbildlicher Weise die Aufgabe eines "Polizisten zum Anfassen".

    Wolfgang Hartnagel trat am 01.04.1964 als Polizeivollzugsbeamter im Bundesgrenzschutz in den Staatsdienst ein. Nach erfolgreichem Besuch der Hessischen Polizeischule wechselte er als Polizeihauptwachtmeister zur damaligen Polizeiverwaltung Darmstadt. Hartnagel war in der Folgezeit Streifenbeamter beim 1. Polizeirevier und Funksprecher im Polizeipräsidium Darmstadt. 1977 wechselte er als Polizeiobermeister zur Polizeistation Dieburg und übernahm dort auch die Aufgabe eines stellvertretenden Dienstgruppenleiters. Seit 1998 wurde er mit der Aufgabe eines Beamten des Besonderen Bezirksdienstes in Babenhausen betraut. In dieser Zeit verlängerte er auch über den regulären Eintritt in den Ruhestand hinaus seine Dienstzeit nochmals um weitere 2 Jahre. Über eine mögliche Nachfolgeregelung Hartnagels ist aktuell noch nicht entschieden.

    Einladung an die Medien:

    Wir würden uns freuen, Sie anlässlich der Verabschiedung von Herrn Hartnagel im Rathaus begrüßen zu dürfen. Der Termin ist insbesondere für Fotojournalisten geeignet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: