Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Falsche Polizisten in Darmstadt und Pfungstadt

    Darmstadt / Pfungstadt (ots) - Bei einer Fahndung nach angeblichen Drogenfahndern hat die Polizei am Freitag zwei Männer (29 und 31 Jahre alt) in Darmstadt vorläufig festgenommen, nachdem diese in der City Passanten drangsaliert und in einem Fall fünf Euro erbeutet hatten.

    Die Polizei weiß bisher von drei Fällen, wonach die beiden Beschuldigten - der eine ist Italiener, der andere Deutscher - junge Passanten zwischen Luisenplatz und Carree angesprochen hatten und Personalausweise verlangten, nachdem sie angebliche Polizeidienstausweise gezeigt hatten. Um ihren Aktivitäten die amtliche Glaubwürdigkeit zu vermitteln, sprachen sich die beiden Beschuldigten gegenseitig mit "Kommissar" an und überprüften die Personalien ihrer Opfer über ihr Handy. Danach mussten die Geschädigten bis zum Justus-Liebig-Haus folgen und wurden dort nach Bargeld befragt.

    Die Aktivitäten der falschen Kommissare fanden zwischen 09.00 Uhr und 09.40 Uhr statt. Kurz vor 10.00 Uhr wurde die Polizei von dem Treiben der zunächst Unbekannten alarmiert. Ermittlungen und Zeugenhinweise brachten die Fahnder auf die Spur der beiden Männer, die mit der Straßenbahn unterwegs und an der Bessunger Straße ausgestiegen waren. Kurz danach wurden sie festgenommen.

    Beide sind drogenabhängig, hinreichend polizeibekannt und schon mehrmals wegen Drogen- und Eigentumsdelikten auffällig gewesen. Sie wurden inzwischen wieder entlassen, werden sich jedoch erneut strafrechtlich zu verantworten haben.

    Erst am vergangenen Donnerstag waren in Pfungstadt drei Männer unterwegs, wobei sich einer von ihnen ebenfalls als Drogenfahnder gegenüber einem Siebzehnjährigen ausgab. Sie sprachen den jungen Mann auf der Straße an, fragten ihn nach dreißig Cent und ließen ihn seine Taschen leeren. Er musste Handy und Zigaretten abgeben, erhielt dies aber nach kurzer Zeit zurück. Die Polizei ermittelt wegen Amtsanmaßung. Hinweise werden an die Polizeistation Pfungstadt, Telefon (06157) 95090, erbeten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: