Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Wembach-Hahn: Autofahrer verliert Hund

    Ober-Ramstadt, OT Wembach-Hahn (ots) - Fast vor den Augen eines Streifenwagens des Polizeipräsidiums Südhessen ereignete sich am Donnerstagvormittag (23.11.) im Bereich Wembach-Hahn eine nicht alltägliche Begebenheit. Ein 70-jähriger Autofahrer war mit seinem Citröen C 5 zum "Gassi-Gehen" mit seinem Hund unterwegs. Der Hund befand sich im Laderaum des Kombi. Als der Wagen infolge einer Baustelle seine Fahrt abbremsen musste, gelangte die Leine des Hundes in den Schloßbereich der Heckklappe. Als der Fahrer wieder anfuhr, ging dann die Heckklappe auf und der arme Hund fiel aus dem Fahrzeug. Der Fahrer bemerkte das Öffnen des Fahrzeugs aber nicht und setzte seine Fahrt in dem Glauben fort, gleich mit seinem Hund "Gassi gehen zu können". Der Hund aber stand wie versteinert auf der Fahrbahn und konnte sich nicht erklären, weshalb er nun auf der Straße steht und sein Herrchen ihn allein lässt. Zufällig bemerkte eine Streifenwagenbesatzung des Polizeipräsidiums Südhessen den Vorfall. Glücklicherweise war es auch noch ein Diensthundeführer, der sich nun fachmännisch dem völlig verstörten Hund näherte und ihn zunächst bei sich behielt. Etwa fünf Minuten später tauchte der sich nervlich am Ende befindliche Hundehalter wieder auf, hatte er doch endlich bemerkt, dass er seinen über alles geliebten Hund verloren hatte. Tränen standen dem "Verlierer" in den Augen, als er seinen Hund wieder entgegennehmen konnte. Der Hund war erst einmal beleidigt und würdigte ihn keines Blickes. Jetzt hat der Halter wieder Ruh, denn seine Klappe (vom Fahrzeug) ist jetzt zu.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Michael Prenzlow
Telefon: 06151 - 969 2423
Fax: 06151 - 969 2405
E-Mail: michael.prenzlow@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: