Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Angeblich 19-jährige Touristin wird als 35-Jährige per Haftbefehl gesucht
Auch ihr Fahrer wegen Urkundenfälschung in Haft

    Gernsheim, BAB A5 (ots) - Unstimmigkeiten zwischen dem offensichtlichen Alter einer rumänischen Touristin und den Angaben in ihrem Reisepass führten am gestrigen Mittwoch (15.11.) bei einer Polizeikontrolle zur vorläufigen Festnahme der Rumänin. Nach dem von ihr vorgelegten Reisepass sollte es sich bei der augenscheinlich deutlich älteren Frau um eine erst 19-jährige Rumänin handeln. Sie war Beifahrerin in einem Fahrzeug, das eine Streife der Polizeiautobahnstation Südhessen gegen 11:30 Uhr auf der BAB A 67 in der Gemarkung Gernsheim stoppte. Auch der Fahrzeugführer, ein 41-jähriger Rumäne, der sich auch als Tourist in Deutschland aufhält, legte bei dieser Kontrolle zweifelhafte Papiere vor. Bei seinem Führerschein erkannten die Beamten eindeutige Fälschungsmerkmale.

    Beide Personen wurden zur weiteren Abklärung auf die Dienststelle verbracht, wo sich der Verdacht des gefälschten Führerscheins bestätigte. Auch die Identität der Frau konnte einwandfrei festgestellt werden. Es handelte sich um eine 35-Jährige, die mit Haftbefehl wegen Eigentumsdelikten zur Fahndung ausgeschrieben war.

    Wie sie an einen echten rumänischen Reisepass ohne Fälschungsmerkmale kommen konnte, der sie als 19-Jährige ausweist, bedarf weiterer Ermittlungen.

    Nach Vorführung beim Haftrichter am heutigen Donnerstag gingen beide in Haft.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Michael Prenzlow
Telefon: 06151 - 969 2423
Fax: 06151 - 969 2405
E-Mail: michael.prenzlow@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: