Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Sperrung des Spielplatzes in der Starkenburgstraße in Viernheim nach Feststellung einer unbekannten Substanz

    Viernheim (ots) - Am Mittwoch, den 15.11.2006, in den frühen Abendstunden, wurde durch Anwohner auf dem Spielplatz in der Starkenburgstraße in Viernheim ein weißes, übel riechendes Pulver wahrgenommen. Die Verbreitung des Stoffes war auf den Spielplatz und die umliegenden Büsche und Sträucher begrenzt. Die Örtlichkeit wurde darauf hin von Polizei und Feuerwehr abgesperrt, um eine mögliche gesundheitliche Beeinträchtigung von Passanten zu vermeiden; die unmittelbaren Anwohner wurden ebenfalls verständigt. Chemiker der Berufsfeuerwehr Mannheim wurden hinzugezogen, sie konnten nach ihrem Eintreffen vor Ort und ersten Analysen feststellen, dass es sich weder um einen Kampfstoff noch um einen Gefahrstoff handelt. Die unbekannte Substanz wurde in ihrer Eigenschaft zwar als leicht säuerlich, aber ungefährlich im Kontakt mit Menschen eingestuft. Bis das Ergebnis der in Auftrag gegebene Laboranalyse der entnommenen Proben fest steht, kann der Spielplatz nicht genutzt werden. Warnschilder weisen auf die Sperrung der Örtlichkeit hin. Weitere Maßnahmen werden durch die zuständigen Ordnungsbehörden veranlasst.

    Hnas-Günter Dolle, PHK/PvD


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: