Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Polizei zieht portugiesischen 40-Tonner Sattelzug aus dem Verkehr/ Sattelauflieger stillgelegt

Darmstadt, BAB A 5 (ots) - Einen gefährlich maroden Sattelzugauflieger zog die Polizei am Donnerstagnachmittag auf der Bundesautobahn A 5 aus dem Verkehr. Den Beamten waren an den drei Achsen des Aufliegers während der Fahrt extrem springende Räder aufgefallen. Die Kontrolle des portugiesischen Sattelzugs mit Unterstützung eines Sachverständigen des TÜV Darmstadt brachte dann das ganze Ausmaß der Mängel an Licht. Die gravierendsten Mängel waren 60 % Ausfall der Bremsanlage und bis auf die Karkasse heruntergefahrene Reifen. Da auch der Rahmen des Aufliegers an mehreren Stellen Risse aufwies, wurde seine sofortige Stilllegung verfügt. Unter Polizeibegleitung wurde der schwere Sattelzug (40 t zGG) noch bis zum Gelände der Polizeiautobahnstation Südhessen in Darmstadt verbracht, wo die Ladung auf ein herbeigerufenes Ersatzfahrzeug umgeladen wurde, bevor der Auflieger abgeschleppt wurde. Nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung durfte der portugiesische Fahrer mit der leeren Zugmaschine seine Fahrt fortsetzen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Michael Prenzlow Telefon: 06151 - 969 2423 Fax: 06151 - 969 2405 E-Mail: michael.prenzlow@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: