Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt-Arheilgen: Mit "Enkeltrick" 5000,- EUR ergaunert

    Darmstadt (ots) - Eine 87-jährige Frau ist am Donnerstagmittag (09.11.06) Opfer von zwei Trickbetrügern geworden. Die Geschädigte hatte gegen 11.00 Uhr den Anruf eines Mannes erhalten, der sich als "Wolfgang" meldete und mit den Worten "Rate mal, wer da ist?" bei ihr den Eindruck erweckte, ein entfernter Bekannter zu sein. Der Mann gab weiter an, Bargeld für einen Autoverkauf zu benötigen und konnte die 87-Jährige letztlich dazu bewegen, 5000,- EUR von ihrem Konto abzuheben. Die arglose Geschädigte übergab das Geld gegen 12.30 Uhr in der Unteren Mühlstraße an eine vom Anrufer zuvor angekündigte "Frau Russ vom Autohaus". Bei der Geldübergabe ließ die Geldabholerin ihr Opfer zur Legitimation mit einem Handy mit dem "Wolfgang" telefonieren.

    Bei der unbekannten Trickbetrügerin handelt es sich um eine ca. 30 Jahre alte Frau. Sie ist ca. 160 cm groß und schlank. Ihr langes Haar war dunkelblond, hat dunkelbraune Augen und mit Kardialstift nachgezogene Augenbrauen. Zur Tatzeit war sie mit einer dunkelbeigen Jacke bekleidet. Wer Hinweise zu der Frau geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium Südhessen unter der Telefonnummer 06151/969-3030 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: