Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe

POL-SHDD: Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe
Phantombild des unbekannten Täters bei Raubüberfall auf Drogeriemarkt in Wolfskehlen
Riedstadt (ots) - Die Polizei in Rüsselsheim ruft die Bevölkerung zur Mithilfe bei den Ermittlungen zu dem Raubüberfall auf, der sich am vergangenen Freitag (3.11.) in einem Drogeriemarkt in der Gernsheimerstraße in Wolfskehlen ereignete. Gegen 18.50 war ein noch unbekannter Täter in dem Markt erschienen, hatte der Kassiererin ins Gesicht geschlagen und unvermittelt 600 Euro aus der Kasse genommen. (wir haben am 4.11. darüber berichtet). Nun liegen der Polizei eine konkrete Personenbeschreibung und ein Phantombild des Täters vor. Es handelt sich um einen etwa 40 Jahre alten Mann, 1,80 Meter groß, der schmal und durchtrainiert ist. Er hat ein markantes Gesicht und hatte zum Zeitpunkt der Tat einen leichten Dreitagebart. Der Täter sprach perfektes Hochdeutsch. Er war total schwarz gekleidet, mit einer schwarzen Stoffhose, schwarzem T-Shirt anorakähnlicher Jacke und schwarzen Lederhalbschuhen. Auf dem Kopf trug er eine schwarze Wollmütze. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Rüsselsheim, das Fachkommissariat K 10, unter der Telefonnummer: 06241/696-0 entgegen. Text: Christine Klein, Tel.: 06151/969-2411 ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Sabine Hoelzl Telefon: 06151-969-2402 Fax: 06151-969-2405 Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: