Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Drogenrazzia in Darmstädter Wettbüro

    Darmstadt (ots) - Drogenfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen haben am Dienstagnachmittag bei einer Razzia in einem Darmstädter Wettbüro elf Männer und Frauen vorläufig festgenommen. Dabei waren Identitätsfeststellungen und ihr jeweiliger Aufenthaltsstatus von Bedeutung. Zehn sind wieder entlassen. Ein Mann, der sich als 36 Jahre alter, in Erbach wohnender Vietnamese ausgab, blieb in polizeilichem Gewahrsam, da seine Personalien falsch sein könnten. Möglicherweise handelt es sich um einen 21-jährigen Vietnamesen, der von dem Ausländeramt Potsdam zur Abschiebung gesucht worden war. Die Überprüfungen hierzu dauern an.

    Die Fahnder hatten Erkenntnisse, dass Personen aus dem Drogenmilieu das Wettbüro in der Innenstadt zur Verabredung von Rauschgiftgeschäften nutzen. 41 Männer und Frauen - die meisten einschlägig polizeibekannt - wurden überprüft, denen allerdings aktuell keine Drogendelikte vorzuwerfen waren. Dabei stellten die Fahnder ein Messer sicher.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: