Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Mutmaßlicher Drogendealer nach Festnahme in Untersuchungshaft

Darmstadt (ots) - Drogenfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen haben am Montag in einem Lokal in Darmstadt einen 44-jährigen in Darmstadt wohnenden Türken festgenommen. Dem Mann wird vorgeworfen, seit Ende 2004 mindestens acht Kilogramm Heroin verkauft zu haben. Inzwischen ist der mutmaßliche Drogenhändler in Untersuchungshaft, nachdem die Staatsanwaltschaft Haftbefehl beantragt und der Haftrichter diesen am Dienstagvormittag erlassen hatte. Die Fahnder hatte gegen den Vierundvierzigjährigen ermittelt, der bereits wegen gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und unerlaubtem Glücksspiels auffällig gewesen war. In diesem Zusammenhang hatte die Polizei am Wochenende die Pfungstädter Wohnung eines 29-jährigen Konsumenten durchsucht und dabei 413 Gramm Heroin, knapp siebzehn Gramm Amphetamin. 3,7 Gramm Haschisch und einhundert Rohypnol-Tabletten sichergestellt. Bei dem Vierundvierzigjährigen beschlagnahmten die Fahnder 9.500 Euro sowie dessen Pkw, einen Audi A4, Avant. Drogen fanden sie in dessen Wohnung nicht. Die Ermittlungen dauern an. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Karl Kärchner Telefon: 06151-969-2410 Fax: 06151-969-2405 E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: