Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Wohnungsbrand in Darmstadt

    Darmstadt (ots) - Vermutlich weil eine brennende Kerze nicht richtig gelöscht wurde, geriet die Wohnungseinrichtung einer Wohnung im 2. OG eines Mehrfamilienhauses in der Annastraße am gestrigen Montag, gegen 23.35 Uhr in Brand. Als der 41-jährige Mieter das Feuer entdeckte, versuchte er noch vergeblich, den Brand selbst zu löschen. Erst die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bekommen und schließlich auch löschen. Zuvor evakuierten die Einsatzkräfte die 15 Bewohner des Hauses durch das Treppenhaus. Sie wurden in einem von der Feuerwehr bereitgestellten Container versorgt. Der Wohnungsinhaber erlitt bei seinen Löschversuchen schwere Brandwunden an den Händen und eine Rauchgasvergiftung. Er wurde in ein Darmstädter Krankenhaus gebracht. Am Gebäude und dem Mobiliar entstand rund 100.000 Euro Sachschaden. Sowohl diese, wie auch eine weitere Wohnung des Mehrfamilienhauses sind derzeit unbewohnbar. Die Betroffenen kommen bei Verwandten unter. Durch den Einsatz der Feuerwehr kam es auch zu Behinderungen des Straßenverkehrs auf der Heidelberger Straße stadtauswärts und der Straßenbahnlinien 7 und 8. Insgesamt waren rund 55 Einsatzkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr, den Rettungsdiensten und der Polizei vor Ort im Einsatz.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: