Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt-Eberstadt: Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus/Drei Bewohner mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus/ca. 60.000,- EUR Schaden

    Darmstadt (ots) - Nach einem Brand in einem dreigeschossigen Mehrfamilienhauses in der Ostpreußenstraße in Darmstadt-Eberstadt sind am Donnerstagabend (26.10.06) drei Hausbewohner, zwei 71 und 53 Jahre alte Frauen und ein 74-jähriger Mann, mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung mit einem Rettungsfahrzeug zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Die 53-Jährige konnte das Krankenhaus inzwischen wieder verlassen. Das Feuer war gegen 22.10 Uhr in einer Erdgeschosswohnung in einem Kinderzimmer aus bisher noch nicht bekannter Ursache entstanden. Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Darmstadt und der Freiwilligen Feuerwehr Eberstadt brachten das Feuer schnell unter Kontrolle und löschten den Brand. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs hielten sich mehrere Personen in der Wohnung auf, darunter auch zwei 11 und 13 Jahre alte Mädchen. Beide blieben, wie auch die anderen in der Wohnung anwesenden Personen, unverletzt. Das Kinderzimmer brannte total aus, die übrige Wohnung ist stark verrußt.  Der Schaden wird derzeit auf ca. 60.000,- EUR geschätzt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: