Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Minderwertige Waren nicht losgeworden

    Reinheim (ots) - Ein etwa 50 bis 60 Jahre alter Mann hat am Dienstag in Reinheim offenbar zweimal versucht, an das schnelle Geld zu kommen, scheiterte jedoch in beiden Fällen. In der Friedhofstraße in Spachbrücken pries er einer Frau vor ihrem Haus seine Messer an, für die er anfangs vierhundert Euro haben wollte. Zum Schluss waren es nur noch einhundert. Mit einer Nachbarin handelte er in ähnlicher Weise mit einem Teppich. Beide Frauen ließen sich nicht ins Bockshorn jagen, so dass der unbekannte Verkäufer auf seine offensichtlich minderwertigen Ware sitzenblieb und mit seinem Pkw davonbrauste. Für die Polizei ist es hochwahrscheinlich, dass der Mann betrügerisch seine Waren anbietet. Er könnte Südländer sein, hatte einen grauen Schnauzbart. Sein älterer Pkw ist dunkelgrau. Auf dem Beifahrersitz saß eine Frau. Hinweise werden an die Polizei in Ober-Ramstadt erbeten. Telefon 06154 - 63300.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: