Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Erfolgreiche Präventionsrundreise der Polizei beendet / 1.400 Besucher nutzten das Beratungsangebot / Polizei rät: Verdächtige Wahrnehmungen sofort melden

Darmstadt/Landkreise Darmstadt-Dieburg und Groß-Gerau (ots) - Zwei Wochen war die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle des Polizeipräsidium Südhessen mit dem Beratungsmobil der Hessischen Polizei, einem zum Ausstellungsfahrzeug umgebauten Omnibus, in den Landkreisen Groß-Gerau, Darmstadt-Dieburg und der Wissenschaftsstadt Darmstadt unterwegs. Unter dem Motto "Mit Sicherheit für Sie unterwegs" wurden die Bürger zum Beginn der "dunklen Jahreszeit" über die vielfältigen Möglichkeiten zum Schutz vor Einbrüchen informiert. Die Polizei hat mit dieser Aktion auch an eines ihrer Hauptanliegen erinnert, verdächtige Wahrnehmungen sofort der nächstgelegenen Polizeidienststelle mitzuteilen. Jeder Hinweis kann für die Polizei wichtig sein. Am vergangenen Samstag (21.10.06) war die erfolgreiche Aktion der südhessischen Polizei mit einem Halt auf dem Friedensplatz in Darmstadt zu Ende gegangen. In zwölf Kommunen hatte das Beratungsmobil während der zwei Wochen Halt gemacht. Jeweils von 10-18 Uhr stand die Polizei ratsuchenden Bürgern vor Ort für Fragen zur Verfügung. In den Kreisstädten Rüsselsheim und Dieburg sowie in der Wissenschaftsstadt Darmstadt war auch das Codieren von Fahrrädern angeboten worden. Das Beratungsangebot der Polizei war auf großes Interesse in der Bevölkerung gestoßen. Insgesamt hatten rund 1.400 Bürgerinnen und Bürger das breit gefächerte Informationsangebot am Beratungsmobil genutzt, rund die Hälfte der Besucher ließ sich dabei ganz gezielt zu Sicherungsmöglichkeiten gegen Einbruchdiebstahl beraten. Auch die Fahrradcodierung war wichtiger Bestandteil der Präventionsrundreise. Von dieser Möglichkeit hatten rund 200 Fahrradbesitzer Gebrauch gemacht. Die Aktion wird im Jahr 2007 fortgesetzt. Genaue Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben. Hinweis für die Medien: Einige Bilder der Präventionsrundreise finden Sie im Internet unter http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/nav/71a/71a20713-a6d3 -e701-3362-d61edad490cf.htm# ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: