Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Odenwaldkreis - Vier Einbrüche ein versuchter Rettungswagen-Diebstahl im Kreisgebiet

Odenwaldkreis (ots) - In der Zeit von Donnerstag (19.) bis Freitag (20.) brachen unbekannte Täter in ein Firmengebäude in der Relystraße in Michelstadt ein. Zielgerichtet suchten sie die Büroräume des Unternehmens auf. Dort wurden aus mehreren PC Festplatten und CD-Rom Laufwerke ausgebaut. Am helllichten Freitag drangen unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Alexander-von-Humbold-Straße in Erbach ein. Nachdem die Unbekannten ins Haus gelangt waren, betraten sie alle Zimmer und durchsuchten die für sie in Frage kommenden Behältnisse wie Schränke, Schreibtische, Kommoden. Dabei zogen sie teilweise Schubladen oder Kleidungsstücke heraus und warfen sie auf den Boden. Der Schaden und das Diebesgut belaufen sich auf ca. 700 Euro. Am Freitagmorgen (20.) stellte die Besatzung des in Breuberg-Sandbach stationierten Rettungswagens fest, dass dieser nicht in der Garage stand. Unbekannte waren in der Nacht in den DRK-Stützpunkt eingedrungen. Dann wurde die verschlossene Garage geöffnet und der Rettungswagen aus ihr gerollt. Dabei wurde das Ladekabel beschädigt. Von Freitag (20.) auf Samstag (21.) wurde in der Straße Am Schlangengraben in Lützelbach ein PKW aufgebrochen. Aus dem Fahrzeug entwendeten die Täter eine rote Ledergeldbörse, 50,- EUR Bargeld und zwei EC Karten. Der Sachschaden beträgt 100 Euro. Zu einem weiteren Wohnungseinbruch kam es von Sonntag (22.) auf Montag (23.) in Breuberg-Haingrund. Dabei wurden eine digitale Spiegelreflex-Kamera, eine Kiste "Faust-Pils", eine Dose Tabak und ein PKW-Schlüssel entwendet. Beim Versuch einen TFT-Bildschirm abzubauen, wurde der im Zimmer schlafende Sohn geweckt und dieser vertrieb die Täter durch lautes Schreien. Das Diebesgut hat einen Wert von ca. 540 Euro. Zeugen, die sachdienlichen Hinweise zur Aufklärung der Straftaten machen können, setzen sich bitte mit der Odenwälder Polizei in Verbindung. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Neue Lustgartenstr. 7 64711 Erbach Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Volkmar Raabe Telefon: 06062/953217 o. 0172/6182364 Fax: 06062/953515 E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: