Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Beim Einsteigen in Straßenbahn von Taschendieb bestohlen

    Darmstadt (ots) - Am Donnerstagvormittag (05.10.06) gegen 11.00 Uhr wurde eine 67-jährige Frau am Luisenplatz  beim Einsteigen in die Straßenbahn der Linie 7 von Taschendieben bestohlen. Die Frau wurde von einem Mann beim Einstieg behindert, während ein zweiter Mann von hinten drängelte. Später stellte die Geschädigte dann den Diebstahl ihrer Geldbörse fest, die sie in einer umgehängten Handtasche mit sich getragen hatte. In der Geldbörse befanden sich ca. 30,- EUR und verschiedene Papiere. Von einem der Ganoven liegt eine Beschreibung vor. Er soll ca. 30-40 Jahre alt  sein, hat blondes kurzes Haar und eine kräftige Statur.  Zur Tatzeit war er mit einem rot gemustertem Hemd und einer hellen Jacke oder West bekleidet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 06151/969-3030 entgegen. Die Polizei empfiehlt zum Schutz gegen Taschendiebe u.a. Wertsachen auf verschlossene Innentaschen der Kleidung zu verteilen und dicht am Körper zu tragen. Handtaschen sollten bei größerem Gedränge auf der Körpervorderseite getragen oder unter den Arm geklemmt werden. Weitere Tipps erhalten Sie im Internet unter www. polizei-beratung.de oder bei Ihrer kriminalpolizeilichen Beratungsstelle (Telefon 06151/969-4030.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: