Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Einbrecher karren 450 Kilogramm Metallschrott über eineinhalb Kilometer mit Schubkarre weg

Ginsheim-Gustavsburg, OT Ginsheim (ots) - Unglaubliche Anstrengungen unternahmen Einbrecher in der Nacht zum Freitag (29.09.), um an den von ihnen begehrten Metallschrott zu gelangen. Nachdem sie zunächst die Metallwand einer Lagerhalle in der Landdammstraße gewaltsam aufhebelten, entwendeten sie ca. 450 Kilogramm Metallschrott. Darunter alleine 350 kg blanken Kupferdraht. Ihre Beute packten sie auf zwei am Tatort aufgefundene Schubkarren und karrten sie damit fast eineinhalb Kilometer weit vom Tatort weg. Dabei durchquerten sie mit den voll beladenen Schubkarren 2 angrenzende Firmengelände, unterquerten eine Bahnlinie und überwanden mehrere Hindernisse. Anhand der vorgefundenen Spuren ist davon auszugehen, dass die Täter im Bereich des Erholungsgebietes "Mainspitzdreieck" ihre Beute auf Handkarren bzw. Fahrradanhänger umluden. Die Schubkarren wurden anschließend in einem Gebüsch zurückgelassen. Die Polizei hofft nun, dass die Täter beim Abtransport - vermutlich völlig verschwitzt - von Zeugen beobachtet wurden. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Bischofsheim unter der Tel.-Nr. 06144/9666-0 in Verbindung zu setzen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Michael Prenzlow Telefon: 06151 - 969 2423 Fax: 06151 - 969 2405 E-Mail: michael.prenzlow@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: