Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Kontrollen in der Innenstadt/Festnahmen, Sicherstellungen und Platzverweise in der Drogenszene

    Darmstadt (ots) - Beamte des Polizeipräsidiums Südhessen haben zur Bekämpfung der Rauschgift- und Beschaffungskriminalität am Mittwoch (27.09.06) flächendeckend zahlreiche Personenkontrollen in der Innenstadt durchgeführt. Im Zuge der Kontrollen wurden sieben der Rauschgiftszene zuzurechnende und überwiegend mehrfach polizeibekannte Personen, sechs Männer und eine Frau, festgenommen. Kleine Mengen Rauschgift konnten sichergestellt und zwei Ladendiebe kurz nach der Tat gestellt werden.

    Auf dem Luisenplatz waren eine 35-jährige Frau und ein 37-jähriger Mann überprüft worden. Bei dem Mann wurden bei einer Durchsuchung 0,3 Gramm Heroin sichergestellt. Er gab zu, es kurz zuvor auf dem Luisenplatz erworben zu haben. Beiden wurde ein Platzverweis erteilt. Den mutmaßlichen 37-jährigen Verkäufer nahmen die Beamten kurz darauf fest. Er wurde erkennungsdienstlich behandelt und vernommen und wird sich, wie der Käufer des Rauschgifts in einem Strafverfahren verantworten müssen. In der Grafenstraße wurden die Beamten erneut fündig. Ein 43-jähriger Mann aus Weiterstadt wurde unter dem Verdacht des unerlaubten Besitzes von Methadon festgenommen. Das Methadon wurde sichergestellt und ein Platzverweis ausgesprochen. Gegen ihn wurde ebenfalls Strafanzeige erstattet. Am Ludwigsplatz nahm die Polizei zwei 47 und 34 Jahre alte Tatverdächtige eines Ladendiebstahls fest. Bei ihrer Durchsuchung wurde eine kurz zuvor in einem Geschäft in der Ludwigstraße gestohlene Hose sichergestellt. Strafanzeige wegen Ladendiebstahl wurde erstattet. Weitere Kontrollen am Steubenplatz und am Eingang zum Herrngarten führten schließlich noch  zur Festnahme drei weiterer Rauschgiftkonsumenten. Bei einem 28-Jährigen wurde Haschisch sichergestellt. Zwei 26 und 46 Jahre alte Männer waren unmittelbar beim Heroinkonsum angetroffen worden. Beide wurden festgenommen und vernommen. Ihnen wurde ein Aufenthalts- und Betretungsverbot für den Herrngarten, den Karolinen- und Luisenplatz erteilt. Auch sie werden sich in einem Strafverfahren verantworten müssen. Die Kontrollen der Polizei werden fortgesetzt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: