Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: 1 Schwer-, 2 Leichtverletzte bei LKW Unfall; Rettungshubschrauber landet

Einhausen, BAB A 67 (ots) - Ein Schwerverletzter, 2 Leichtverletzte und ca. 70.000 Euro Schaden ist die traurige Bilanz eines Auffahrunfalls auf der BAB A 67 Mannheim-Darmstadt in der Gemarkung Einhausen. Nachdem ein 43-jähriger LKW-Fahrer aus Allershausen um 11:12 Uhr einen durch eine Baustelle verursachten Rückstau zu spät bemerkte, fuhr er auf einen vorausfahrenden holländischen LKW auf und schob diesen zusätzlich noch auf einen englischen LKW. Durch umherfliegende Trümmerteile wurde ein auf der linken Spur im Stau stehender Pkw beschädigt. Der 43-jährige Lkw-Fahrer wurde schwer verletzt und musste durch einen Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik nach Mannheim geflogen werden. Die 44 und 45 Jahre alten Fahrer der holländischen bzw. englischen Lkw's wurden leicht verletzt. Während die Ladung des holländischen Lkw (Toilettenpapier und Mehl) auf die Fahrbahn geschleudert wurde, verflüssigte sich die Ladung des auffahrenden Allershausener: die geladenen Eier platzen und liefen aus. Während der Bergungsarbeiten musste die Autobahn für 2 Stunden voll gesperrt werden, bevor der Verkehr wieder einspurig fließen konnte. Nach ca. 4 Stunden wurde die Fahrbahn in Richtung Darmstadt wieder ganz frei gegeben. Trotz der eingerichteten weiträumigen Umleitung staute sich der Verkehr ca. 8 km zurück. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Michael Prenzlow Telefon: 06151 - 969 2423 Fax: 06151 - 969 2405 E-Mail: michael.prenzlow@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: