Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Michelstadt - Rache und Selbstjustiz?

    Michelstadt (ots) - Rache und Selbstjustiz scheinen das Motiv für eine Körperverletzung am Montag (18.) zum Nachteil eines 17jährigen Schülers in einer Odenwälder Schule zu sein. Nach dem jetzigen Ermittlungsstand hat ein 15jähriger Jugendlicher zunächst einen anderen Jugendlichen am Ende der Pause mit der alten Anmache "Was kuckst du" versucht zu provozieren. Da der Jugendliche darauf richtigerweise nicht reagierte, ist der 15jährige Täter dem Opfer nachgelaufen. Im weiteren Verlauf schlug der polizeilich hinreichend bekannte Täter dreimal mit der Faust ins Gesicht und trat mehrfach in den Bauch und ins Gesicht seines Opfers. Das Opfer zog sich dabei Verletzungen im gesamten Kopfbereich, an der Hand und am Rücken zu. Seit seiner Strafmündigkeit ist der rabiate Jugendliche schon bei weiteren Schlägereien in Bad König und Michelstadt in der Öffentlichkeit aufgefallen. Für diesen erneuten Gewaltausbruch ist vermutlich eine körperliche Auseinandersetzung die Ursache, die die beiden Jugendlichen vor zwei Jahren miteinander hatten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volkmar Raabe
Telefon: 06062/953217 o. 0172/6182364
Fax: 06062/953515
E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: