Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: 85-jährige Frau in ihrer Wohnung von Trickdieb bestohlen/Weiterer Versuch gescheitert

    Darmstadt (ots) - Eine 85-jährige Frau aus der Hochstraße ist am Dienstagmittag (12.09.06) Opfer eines Trickdiebs geworden. Besonders dreist ist die Tatsache, dass der Täter es eine Stunde mit seiner Masche bei einer im gleichen Haus lebenden 83-jährigen Frau versucht hatte. Die Frau war jedoch misstrauisch geworden und hatte den Mann abgewiesen.

    Gegen 12.15 Uhr hatte sich eine männliche Stimme mit den Worten "Ich bin `s"  bei der 85-Jährigen über die Sprechanlage an der Haustür gemeldet. Die Wohnungsinhaberin glaubte, die Stimme zu kennen und ließ den Mann ins Haus. An der Wohnungstür erschien ein ca. 30 Jahre alter Mann, der zunächst die Frau raten ließ, wer er ist. Letztlich stellte er sich dann als "Sohn ihrer Cousine" vor. Damit hatte er seine beiden ersten Ziele erreicht, das Vertrauen Frau zu erlangen und in die Wohnung eingelassen zu werden. Als nächstes bat er um ein Couvert, angeblich um darin einen Geldbetrag für einen geplanten Autokauf deponieren zu können.  Nachdem er dies erhalten hatte, bat er seine "Verwandte", auf den Umschlag aufzupassen und ihn möglichst zu ihrem eigenen Geld zu legen. Bei der Ablage des Geldes kundschaftete er nun das Geldversteck der Frau aus. Dann ließ er sich einen Kaffee kochen, verließ aber plötzlich die Wohnung unter dem Vorwand, etwas aus seinem Auto holen zu wollen. Als der Mann nach einiger Zeit nicht zurückkehrte, schaute die Geschädigte nach dem Umschlag und stellte nicht nur dessen Fehlen, sondern auch den Verlust ihres eigenen Geldes (350,- EUR) fest.

    Der ca. 30 Jahre alte Trickdieb hat ein rundes Gesicht, eine kräftige Figur und ist vermutlich Deutscher.

    Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Südhessen unter der Telefonnummer 06151/9693030 entgegen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: