Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Erbach - Verwechslung brachte jungen Mann Schläge ein

Erbach (ots) - Wie erst am heutigen Tag (Mittwoch 6.) bei der Odenwälder Polizei durch Angehörige des Opfers zur Anzeige kam, wurde am Sonntag gegen 3 Uhr ein 18jähriger Mann aus Bad König vor dem Erbacher Schloss massiv verletzt. Er musste in eine Fachklinik in Darmstadt-Eberstadt eingeliefert werden und wird vermutlich mehrere Operationen über sich ergehen lassen müssen. Nach dem bis jetzt bekannten Sachstand saß der junge Mann mit weiteren Freunden auf einer Bank am Marktplatz. Als er glaubte Bekannte auf dem Marktplatz zu sehen, ging er auf diese zu. Als er seine Verwechslung bemerkte, hat er sich bei den "drei Freunden" entschuldigt. Einer aus dieser Gruppe schlug daraufhin gezielt auf den Kopf des 18jährigen Mannes. Dieser erlitt dadurch mehrere Frakturen im Gesicht und trug starke Prellungen davon. Die drei Männer entfernten sich ohne um sich weiter um das Opfer zu kümmern. Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich bei der Polizei in Erbach zu melden. 06062/953-0 ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Neue Lustgartenstr. 7 64711 Erbach Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Volkmar Raabe Telefon: 06062/953217 o. 0172/6182364 Fax: 06062/953515 E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: