Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Höchst - Betrunken im dem Fahrrad unterwegs

    Höchst/Odenwald (ots) - Mit dem Vorwurf der Trunkenheit im Straßenverkehr - konkret das Führen eines Fahrzeuges bei Fahrunsicherheit infolge Alkoholgenusses - sieht sich ein Höchster Bürger derzeit konfrontiert. Durch eine Polizeistreife wurde am Dienstagabend (29.) ein 46jähriger Radfahrer auf dem öffentlichen Radweg hinter Grundschule Höchst in Fahrtrichtung Mümling-Grumbach angetroffen. Das Fahrverhalten des Mannes ließ den Schluss zu, dass der Radfahrer nicht in der Lage war seinen Drahtesel sicher im Straßenverkehr zu führen. Bei der sich anschließenden Kontrolle kam bei den Beamten der Verdacht auf, dass Alkohol der Grund für die unsichere Fahrweise sein könne. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab dann auch einen Wert von über 3,5 Promille. Nach Durchführung einer angeordneten Blutprobe und der Aufnahme einer Strafanzeige wurde der Mann nachhause entlassen. Wäre der alkoholisierte Radfahrer noch im Besitz eines Führerscheines, hätten die ermittelnden Beamten dieser jetzt wegen seiner alkoholisierten Fahrradtour sichergestellt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volkmar Raabe
Telefon: 06062/953217 o. 0172/6182364
Fax: 06062/953515
E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: