Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Teurer Krankenhausbesuch / Trickdieb erbeutet 200 Euro mit "Wechseltrick"

Heppenheim (ots) - Ein 72-jähriger Mann aus Rimbach wurde am Montag in der Mittagszeit Opfer eines Trickdiebstahls. Ein etwa 30-jähriger Mann sprach den Senior auf dem Parkplatz des Heppenheimer Kreiskrankenhauses an. Er wollte sich einen Euro in zwei 50-Centstücke wechseln lassen. Als der 72-jährige in seiner Geldbörse nachsah, bot der 30-jährige seine Hilfe beim Suchen an und fingerte an dem Portmonee herum. Dann sagte er, dass keine passenden Münzen vorhanden seien und ging davon. Der ganze Vorfall kam dem Rimbacher spanisch vor. Aber als er nur wenig später seinen Geldbeutel kontrollierte, war es zu spät: 200 Euro fehlten und von dem mutmaßlichen Trickdieb war keine Spur mehr zu sehen. Der 30-jährige soll etwa 165-172 cm groß sein. Er hatte dunkles, gegeeltes Haar und trug eine schwarze Lederjacke. Er sprach Deutsch mit einem leichten Akzent. Wer Hinweise geben kann, wende sich bitte an die Polizei in Heppenheim unter 06252 / 70 60. Sebastian Steinhaus Zurzeit Praktikant Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Polizeipräsidium Südhessen ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dieter Wüst Telefon: 06151-969-2400 oder 06142-696 130 Fax: 06151-969-2405 E-Mail: dieter.wuest@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: