Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Spende für die Hinterbliebenen der beiden getöteten Polizeibeamten Andreas Abb und Frank Neumeier von der VI Aschaffenburg-Hösbach

Rolf Büttner, Vertreter der GdP, Wilhelm Zwack, Leiter Verkehrsinspektion Aschaffenburg-Hösbach, Gosbert Dölger, Polizeipräsident, Manfred Dann, Vertreter der DPolG

    Darmstadt (ots) - Anlässlich des tragischen Unfalltodes der beiden Polizeibeamten Andreas Abb und Frank Neumeier von der Verkehrsinspektion Aschaffenburg-Hösbach am 22. Juli 2006 auf der A 3, überreichte Polizeipräsident Gosbert Dölger (Polizeipräsidium Südhessen) am Freitag, dem 25. August 2006, dem Leiter der Verkehrsinspektion, Herrn Ersten Polizeihauptkommissar Wilhelm Zwack, eine Geldspende für die Hinterbliebenen in Höhe von mehreren hundert Euro.

    Der Geldbetrag war der Erlös einer Abschlussfeier im Polizeipräsidium Südhessen im Rahmen der WM 2006, unterstützt durch weitere Geldspenden der Gewerkschaftsvertretungen von GdP und DPolG.

    Für Polizeipräsident Gosbert Dölger und die Bediensteten des Polizeipräsidiums Südhessen war es ein besonderes Bedürfnis, die finanzielle Unterstützung als Ausdruck des Mitgefühls und der Verbundenheit zu den Familien überreichen zu dürfen, zumal er noch vor 2004 Leiter der damaligen Polizeidirektion Aschaffenburg war und als ehemaliger Vorgesetzter sich der in Ausübung ihrer Dienstpflichten zu Tode gekommenen Kollegen besonders verbunden fühlt.

    Karlheinz-Treusch Präsidialbüro Polizeipräsidium Südhessen Tel. 06151/969-2010


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sabine Hoelzl
Telefon: 06151-969-2402
Fax: 06151-969-2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: